Bio-Honig von Mosset

18,00 

Nettogewicht 450 g

Vorrätig

Organoleptische Merkmale

Farbe

Hell bernsteinfarben, max. 45 mm Pfund

Aroma

Schwach blumig, mittellang anhaltend

Geschmack

Süß mit säuerlichen Noten

Konsistenz

Schnelle Kristallisation mit sehr feinen Kristallen

Pollenspektrum

55 % Stechpalmen-Kreuzdorn (Rhamnus alaternus) als Haupttracht, 17,2 % Ginster (Genista sp.), 6,9 % Wicke (Vicia sp.), 3,4 % Rosmarin (Rosmarinus officianalis), 3,4 % Natternkopf (Echium sp.) und 2,1 % Brombeere (Rubus sp.) als repräsentativste Beitrachten

Geografische Herkunft

Das Gut Mosset liegt in der Gemeinde Escorca, im Norden Mallorcas, und im Herzen der von der UNESCO zum Weltkulturerbe erklärten Serra de Tramuntana. Es hat eine Ausdehnung von 71 Hektar und ist charakterisiert durch eine einzigartige zerklüftete Kalksteinlandschaft, die die Witterung in der bergigen Umgebung – mit dem Puig Roig im Vordergrund, dem Puig Tomir im Hintergrund und dem Puig Major als höchster Punkt der Serra de Tramuntana – geformt hat.

Botanische Herkunft

Mosset ist aufgrund seines Mikroklimas, das auf die Höhenlage und die geomorphologischen Bedingungen zurückzuführen ist, ein besonderer Ort mit einzigartigen Eigenschaften. Zu den für die Bienen interessanten Pflanzenarten, die auf dem Anwesen anzutreffen sind, zählen der Stechpalmen-Kreuzdorn (Rhamnus alaternus), der Ginster (Genista sp.), der Rosmarin (Rosmarinus officinalis) und die Affodillgewächse (Asphodelus spp.). Erwähnung verdienen auch die Populationen der Weißlichen Zistrose (Cistus albidus), der Montpellier-Zistrose (Cistus monspeliensis), der Brombeere (Rubus sp.) und der Vielblütigen Heide (Erica multiflora) sowie der Steineiche (Quercus ilex.), die die relevanteste Waldlandschaft dominiert.